2. Spieltag | C Junioren | Starkes Auswärtsspiel trotz der 3:0 Niederlage in Neschwitz

mannschaftsfoto-c-jugend-seenlandkicker
mannschaftsfoto-c-jugend-seenlandkicker

Im 2. Punktspiel der Saison mussten unsere Kicker beim SV Blau Weiß Neschwitz ran und trotz der frühen Anstoßzeit wollten wir hier besser spielen als in der Vorwoche.

Die Bereitschaft und den Kampfgeist merkte man unseren Jungs bereits in der Kabine an. Trotz einiger Ausfälle kamen wir gut in die Partie hinein und mit zunehmender Spieldauer wurde das Vertrauen in die eigene Leistung bei allen größer…

Der Gastgeber, welcher auf einigen Positionen doch mit körperlich und physisch sehr starken Spielern ausgestattet war, scheiterte immer wieder an unser gut gestaffelten Abwehr oder an unserem super Torwart. Auch nach vorn sahen die Aktionen deutlich zielstrebiger aus als letzte Woche. Ein ums andere mal konnte sich Christian rechts entscheidend durchsetzen und den Ball nach Innen bringen. Leider gelang es uns nicht daraus einen Treffer zu erzielen. In der 21. Minute führte dann ein schnell ausgeführter Einwurf des Gegners in unserer Hälfte zum 1:0. So ging es auch in die Pause. Nach der Halbzeit kämpften unsere Jungs weiter und spielten eine überragende Partie. Die Verzweiflung das Spiel nicht entscheiden zu können, war dem Gastgeber deutlich anzumerken. Jeder kämpfte bis zur Schmerzgrenze und hielt so die Partie und die Hoffnung auf einen Punkt aufrecht.

 

Am Ende gingen unseren Jungs dann doch die Kräfte aus und so kassierte man in der Nachspielzeit dann doch den entscheidenden zweiten Treffer. Jetzt war die Partie entschieden und der dritte Treffer Bedeutungslos. Aber Kopf hoch Jungs, Euer Trainer und alle Zuschauer haben eine bärenstarke Partie von Euch gesehen auf die Ihr Stolz sein könnt. Es war eine 1000% Verbesserung zur Vorwoche und es hat gezeigt was mit Willenskraft und Mannschaftsgeist alles möglich ist. Wenn Ihr weiter an Euch glaubt und fleißig und ernsthaft trainiert, wird es vielleicht in den nächsten Spielen schon anders ausgehen.

Ein großes Kompliment auch an die beiden Spieler Max und Erik die heute auf Grund der physisch starken Gegner nicht zum Einsatz kamen. Hier habt trotzdem auf der Bank mitgefiebert und angefeuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.