Hallenturniere – Kreismeisterschaften

seenlandkicker-kreismeisterschaften-2015

Voller Erfolg unserer Juniorenmannschaften.

Am letzten Wochenende ging es heiß her…

Am Samstag Vormittag ging es für unsere G Junioren nach Radibor. Trotz vieler Ausfälle folgte man der Einladung aus Königswartha und erspielte ich dort trotz anfänglicher Schwierigkeiten den starken 4. Platz.

Am Sonntag Morgen spielte eine andere Vertretung unserer Seenlandkicker um nichts geringeres als um die Kreismeisterschaft. Auch hier musste man schauen überhaupt eine „elf“ zusammen zu bekommen. Trotz vieler Ausfäller nahm man die weite Auswärtsfahrt nach Sohland auf sich und auch dort war man vom Pech verfolgt. Gleich nach dem 1. Spiel fiel einer unserer Leistungsträger so unglücklich, dass das Turnier für Ihn beendet war. Was dann geschah konnte keiner erahnen. Man hätte nur noch 1 Wechsler und schaffte das Kunststück, in allen 6 Spielen ohne eine Gegentor zu bleiben. Man stellte sich nicht hinten rein, meist kam der Gegner erst gar nicht in Schussnähe. Man hatte aber leider im Torabschluss meist mehr als Pech, was der fehlenden Erfahrung zu Grunde liegt. Da man in der Gruppe aufgrund des schlechteren Torerfolges „nur“ 3 wurde spielte man um Platz 5. Auch hier endete das Spiel mit 0:0. Im spannenden 9m schießen zog man leider den Kürzeren.

Am Sonntag Nachmittag spielten unsere F Junioren um die Kreismeisterschaft. Nach dem man beide Qualifikationsturniere überstanden hatte, spielten in Laußnitz von 43 angetretenen Mannschaften die letzten 6. Der Auftakt begann nach Maß. Man erkämpfte sich gegen Elstra ein 2:1 und schlug die Auswahl um Ottendorf Okrilla mit 2:0. Im 3. Spiel ging das Spiel auch nur auf ein Tor. Den Bischofswerda FV ließ man kaum aus der eigenen Hälfte heraus erspielte sich Chance um Chance, nur wollte der Ball nicht rein. In der letzten Minute musste das quäntchen Glück nachhelfen und man ging völlig verdient mit 1:0 in Führung. Aber wie es im Fußball so ist, macht man Sie vorn nicht bekommt man sie hinten. Fast mit dem Schlusspfiff schoss ein Bischofswerdaer Akteur einen letzten Verzweiflungsschuss, abgefälscht, 1:1 in der Schlusssekunde! Bitterer hätte es kaum sein können. Im Vorletzten Spiel spielte man gegen den Turnierfavoriten aus Lohsa/Weißkollm. Wie auch in der Zwischenrunde, wo man sich 1:1 trennte, zog man eine 3er Kette um den Strafraum und spielte auf Konter. Es war fortan ein munteres hin und her auf beiden Seiten. Das man sich gegen diese Mannschaft keinen kleinsten Fehler erlauben kann zeigte man uns in der 7 min. Man leistete sich eine kurze Ungenauigkeit im Aufbauspiel und wurde sofort eiskalt bestraft. Der Favorit ging mit 1:0 in Führung. Fortan taten wir alles für den Ausgleich. Leider wollte auch da der Ball nicht mehr ins Tor. Im letzten Spiel spielte man gegen Schwepnitz. Man war die eigentlich bessere Mannschaft, erspielte Chance um Chance und scheiterte leider meist am gut parierenden Torwart. Am Ende wurde es ein 0:0 und man verließ das Turnier mit einem starken 3. Platz. Schade, mit ein bisschen mehr Glück wären der 2. Platz drin gewesen.

Zeitgleich spielten unsere C Junioren in Großräschen. Nach dem man den Start völlig verpennte und knallhart die Grenzen aufgezeigt bekommen hatte, raff man sich auf und zeigte den Zuschauern was man mit Willen und Kampfgeist alles erreichen kann. Die Favoriten verzweilfelten oftmals an den gut eingestellten Seenland Akteuren. Unsere Seenlandkicker zeigten eine Leistung, auf die es sich aufbauen lässt.

Vorschau:
Samstag – 31.01 – 14 Uhr D Junioren in Bernsdorf
Sonntag – 01.02 – 10 Uhr G Junioren in Bernsdorf
Sonntag – 01.02 – 10 Uhr F Junioren in Neusalzaer Spremberg
Sonntag – 01.02 – 14 Uhr C Junioren in Bernsdorf

Eure Seenlandkicker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.