Seenlandkicier C Junioren.

7.Spieltag | C Junioren | Verschenkter Sieg

Den Start haben wir total verschlafen und ließen den FC Lausitz erst einmal kommen, so dass die Gastgeber zu Ihren ersten großen Chancen kamen. Das verunsicherte uns noch weiter.

Nach fünf Minuten mussten wir wechseln und es wirkte. Wir kamen dann nach etwa 8 Minuten besser ins Spiel und festigten uns. Nun kamen wir immer besser ins Spiel und kamen immer besser ins Spiel. In der 9ten Minute erzielten wir ein Tor, welches aber nicht gegeben wurde. Ob das Tatsächlich Abseits war kann hier nicht geklärt werden aber toll heraus gespielt war es allemal.

Nun hatten wir das Spiel im Griff und ließen nicht mehr viel zu.

In der 22ten Minute bekamen die Gegner die erste Rote Karte wegen Meckerns, woran man erkennt, das die in der Phase des Spiels keine wirksamen Mittel gegen uns fanden.

Den Schluss Akzent setzten wir in der Schluss Minute der ersten Hälfte.

In die zweite Hälfte starteten wir wieder Stark und fanden gut ins Spiel. Setzten auch gleich wieder Akzente.

Nach einem missglückten Angriff der Heimmannschaft bekam der Spieler mit der Nummer Zwölf die Rote Karte wegen grob unsportlichen Verhaltens.

Jetzt drehten wir richtig auf und es häuften sich die Chancen. In der 55ten Minute belohnten wir uns dann mit dem zu dem Zeitpunkt verdienten 0:1. Max versenkte den Ball nach einem schön gespielten Angriff über die rechte Seite, und anschließenden guten Pass nach rechts wo wir durch gutes Stellungsspiel zum Abschluss kamen.

Jetzt gaben wir das Spiel wieder mal nach einer Führung aus der Hand und ließen dem Gegner Raum zum spielen und der setzte in der 59ten Minute ein Achtungszeichen, dass er auch mit nur 10 Mann nicht daran denkt das Spiel aufzugeben. Aber Irgendwie fanden wir den Faden nicht. Störten nicht mehr energisch genug und ließen deshalb viel zu. Auch das Spiel ohne Ball war nun nicht mehr gut und so kam was kommen musste. In der 61ten Minute fiel der Ausgleich nach einem schnellen Gegenstoß, bei dem wir nicht gut aussahen.

5 Minuten später, in der 66ten Minute erhöhte der SV Lausitz in unterzahl sogar noch auf 2:1.

Endlich wieder wach drückten wir wieder so richtig und mit ein wenig mehr Glück wäre in der 68ten Minute der Ball ins Tor und nicht an den Pfosten, nach einer sehr gut geschlagenen Ecke, gegangen.

Den unrühmlichen Schlusspunkt setzte Leon. Nach Abpfiff bekam er eine gelbe Karte wegen Meckerns. Da er aber nicht an sich halten konnte, kassierte er auch noch die gelb/rote Karte. Somit fehlt er uns im nächsten Spiel. Das war absolut unnötig.

Als Fazit kann man sagen, nach einem schwachen Start hatten wir die Sache bis zu unserer Führung im Griff, gaben es nach dieser aber aus der Hand und haben somit 3 Punkte nicht verloren, sondern verschenkt. Spielen wir in Zukunft konsequent bis zum ende unser Spiel auch nach einer Führung weiter, gewinnen wir. Das Können hierfür ist zweifellos da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.