9. Enso Oberland Cup


Am vergangenen Wochenende fuhren unsere G und F Junioren zum Enso Oberland CUP nach Löbau.

Am Pfingstsonntag begann das Turnier der F Junioren.
Bei dem hoch besetzten Auswahlturnier traten insgesamt 18 Mannschaften auf höchsten Niveau in 3 x 6er Gruppen an.
In dem Turnier, wo einzig und allein die geschossenen Tore zählen! qualifizierten sich die ersten beiden für die Gold-Gruppe (Platz 1- 6), der 3 und 4 für die Silber Gruppe (Platz 7 – 12) sowie der 5 und 6 der Vorgruppe für die anschließende Bronze Gruppe (Platz 13 – 18).

Vom Lospech verfolgt teilte man uns den unangefochtenen Turniersieger (Oppach sowie den späteren Turnier 3. (RB Leipzig zu). Ungeachtet dessen wollte man sich so teuer wie möglich verkaufen. Die ersten beiden Spiele gewann mit 4:1 sowie 2:0 souverän. Im Spiel gegen Oppach ging man verdient mit 1:0 in Führung. Leider, wie es immer so ist, nutzten wir die darauffolgenden Chancen nicht und der, gerade im athletischen und körperlichen Bereich, vollkommen überlegene Gegner nahm immer mehr das Zepter in die Hand. In Folge dessen mussten wir uns mit 2:1 geschlagen geben. Im vorletzten Gruppenspiel, gegen RB Leipzig, wollte man vlt zu viel. Man hätte sich eher aufs verteidigen beschränken sollen, anstatt das Glück im Offensivfussball zu suchen. Spielerisch war man dort unterlegen.
Leider, nahmen wir von Anfang bis Ende den gebotenen Kampf um jeden Ball der Leipziger nicht an. RB gewann 4:0, was anschl leider nicht mehr, trotz des 3:1 Sieges im letzten Gruppenspiel zum erreichen der Gold Gruppe reichte.

Die Torbilanz am Ende der Vorgruppe war folgende:
Oppach: 13 geschossene Tore
RB Leipzig: 11 geschossene Tore
Seenlandkicker: 10 geschossende Tore
usw.

In der Silber Gruppe spielte man sein Spiel souverän runter und grüßte dort vom Treppchen 🙂

——-

Am darauffolgenden Pfingstmontag waren unsere G Junioren dran. Im gleichen Spielmodus aber in 2 x 6er Gruppen (das gleiche Prozedere wie bei den anderen Turnieren) kam man schwer ins Turnier.

Man gewann im Eröffnungsspiel mit 1:0 gegen Burkau und spielte im 2. Gruppenspiel 1:1 gegen Niesky (was am Ende noch Folgen auf sich hatte). In den weiteren Gruppenspielen gewann man 6:1, 3:0 und 5:1.

Die geschossene Tore nach der Vorrunde waren folgende:
Seenlandkicker: 16 geschossene Tore
Niesky: 8 geschossene Tore
Trebendorf: 7 geschossene Tore
usw.

Da man das Spiel gegeneinander, bzw. die geschossene Tore mit in die Finalrunde nahm (dort spielte man nicht mehr gegeneinander) starteten wir „nur“ mit +1 in die Runde der letzten 4. Holtendorf startete +3, LOK Zittau +2. Im ersten Spiel, gegen den Sieger aus der anderen Gruppe (Holtendorf) gewann man in einem klasse Spiel mit 4:2 (trotz starker Leistung aller Akteure muss man dort unseren Torwart Niklas herausheben!).

Im darauffolgenden Spiel spielte man gegen LOK Zittau. LOK Zittau hatten einen Akteur in Ihren Reihen, der von insgesamt 30 geschossenen Toren, 26 erzielte!
Auch in dem Spiel war er, spielerisch, athletisch einfach nicht aufzuhalten. Man verlor mit 6:0 wo er alle Tore erzielte.

Im letzten Gruppenspiel spielte Halbendorf gegen Niesky.
Da man mit Holtendorf mit 5:5 Toren torgleich war aber das direkte Duell gewann, begann das lange zittern um Platz 2.
Genau mit dem Schlusspfiff erzielte Halbendorf das 1:0.

Somit war man am Ende, in einem mehr als schönen Turnier überaus verdienter 3 🙂

Wir bedanken uns bei kickfixx für die wieder mal mehr als gelungenen Turniere 🙂

————–

Wenn auch du ein Teil der SEENLAND-SPIELGEMEINSCHAFT werden möchtest, so melde dich bei uns!

Von der Region, fuer die Region
Werde ein Seenlandkicker!

www.seenlandkicker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.