9. Spieltag | E2 (U9) | Auswärtsnierlage in Hoyerswerda

Mit der Vorstellung aus einer sicheren Defensive unser Spiel zu gestalten sind wir in dieses Spiel gegangen.

Der spielstarke Fabi und die große Edith sollte uns in der Abwehr Sicherheit geben. So sind wir auch durch Glück in einem guten Spiel in Führung gegangen. Unser Torjäger Alexander hatte wieder zugeschlagen. Dann aber ein Bruch im Spiel und der Gegner kam zu besten Torchancen. Es folgten das 3:1. Danach war es wieder nach gutem Zuspiel Alexander der auf 3:2 verkürzte. Doch vor der Pause dann das 4:2. Ich hatte wirklich noch Hoffnung weil das Spiel bis zum 5:3 nicht verloren war. Doch dann in 2 Minuten 3 Tore für die Heimmannschaft. Das wir uns da so ergeben haben war für mich die größte Enttäuschung. Fabi erobert viele Bälle aber verliert sie auch gleich .Edith muss ihre Größe besser einsetzten. Laura hat mit guten Paraden zwar viel gerettet aber das Spiel zu selten beruhigt. Benito und Kai waren zu Körperlos und zu ängstlich. Das kann man auf fast alle Spieler beziehen. Die Niederlage auf ungewohnten Belag ist zu Hoch ausgefallen. Wir können verlieren aber wir müssen mehr kämpfen. Wir sind noch zu brav. Kopf hoch wir arbeiten weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.