8. Spieltag | E Junioren Kreisoberliga | Auswärtsniederlage in Großröhrsdorf

Zielsetzung für heute war es, immer nah am Gegner zu stehen und ihm so wenig Platz zum spielen zu geben, alle füreinander zu kämpfen und angesprochene Fehler , wie das Stellungsspiel

bei Ecken und Einwürfen, wie im Training besprochen, umzusetzen.
Nun das Endfazit vorab.
Stellungsspiel katastrophal, Kampfgeist gleich Null! ( einzige Ausnahme Mario, der bis zum Ende geackert hat und annähernd akzeptable Zweikämpfe geführt hat!

Nachdem wir sehr schnell in 3:0 Rückstand geraten sind, haben wir über kurze Strecken gezeigt, das wir auch guten Fußball nach vorne spielen können. Hätten wir in einigen eins zu eins Situationen den nötigen Biss gezeigt unbedingt den Ball zu wollen, hätten wir definitiv mehr Chancen gehabt. Nach dem 3:1 durch Nino ( sehr gut spekuliert und dann den Fehler der gegnerischen Abwehr genutzt) kurz vor der Hälfte waren wir also noch nicht ganz abgeschrieben. Nach der Pause das 3:2 wiederum durch Nino ( Eckball Mario und instinktiv mit dem Po über die Linie gedrückt😎). Kurz waren wir also wieder nahe am Ausgleich. Dann aber doch wieder individuelle Stellungsfehler und fehlende Konzentration, sodass wir dann ein Tor nach dem anderen bekamen. Die Folgen daraus waren Kopf hängen lassen und gegenseitiges Anschuldigen.
Es geht trotzdem Woche für Woche weiter. Aufgaben zählt nicht. Wir wollen zu den besten gehören, dies bekommen wir aber nicht geschenkt!
Wir sind eben die jüngste und unerfahrenste Mannschaft der Liga ( Großröhrsdorf spielte heut mit einem kompletten alten Jahrgang)!

Ich hoffe alle halten zur Stange & lernen aus den Niederlagen.
Mir fehlt lediglich der Kampfwille aus dem Training in den Spielen( Nino , Lennox, Jamie, Jason) und der Glaube an sich selber.
Nur wenn die Einstellung aller stimmt, dann können wir Erfolge haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.