11. Spieltag | E Junioren Kreisoberliga | Nichts zu holen gegen den Spitzenreiter

Am Sonntag hatten die Seenlandkicker den Tabellenführer aus Burkau zu Gast . Von Beginn an

zeigten sie uns auch warum sie das sind. In min 3,5 und 8 gingen sie sofort mit 0:3 in Führung. Danach hielten wir gut dagegen und erspielten uns ein paar Chancen. Unser altes Problem “ der Torabschluss “ verhinderte die Belohnung für das gute Spiel am Ende der ersten Halbzeit. Der Gegner zeigte uns wie es geht und legten in min 23 und 24 zum 0:5 Halbzeitstand nach. Das war der Knackpunkt im Spiel. Wir belohnten uns nicht und nun nahm uns der übermächtige Gast auseinander. Trotz Kampf unserer Spieler legten nun die Gäste richtig los. In min 29 und 31 ging es weiter. Nun stand es 0:7 und wir kamen laum noch ins Spiel. Ab der 38. min. war unser Kampfgeist gebrochen und wir bekamen die Tore im Minutentakt . So kam es bis zur 46. min zum Endstand von 0:15 . Dieser Gegner war eine Nummer zu groß für uns, da drei Spieler der Gäste schon bei Dynamo Dresden trainieren. Uns gefiel das wir uns trotzdem einige gute Chancen erspielten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.